Stand: 06.06.2017/ Bild: wikimedia.org

Hier geht es zum aktuellen Transfermarkt.de-Profil:

Scoutbericht:


Allgemeines: 01.April 2015: In Bremen schaffte es der mittlerweile 22-jährige Davie Selke, sich einen Stammplatz zu ergattern, doch dann kam die Meldung, die alle Bremer für einen schlechten Aprilscherz hielten: 
DAVIE SELKE WECHSELT IN DIE ZWEITE BUNDESLIGA ZU RB LEIPZIG! Als dann die offizielle Bestätigung kam, war die Wut und das Entsetzen in den Bremer Fanlagern kaum zu überhören. Davie Selke musste sich Sprüche anhören wie einst ein Mario Götze.

Aktuell spielt Selke immer noch bei RB Leipzig, stieg mit ihnen in die erste Liga auf, spielte dabei eine semi-wichtige Rolle. Er kam bis jetzt noch nicht richtig in Leipzig an und selbst als Poulsen und Werner verletzt waren, war er noch nicht die erste Wahl im Sturm. 

Rückkehr nach Bremen?

Dementsprechend kommen Gerüchte über einen Wechsel Selkes auf, bei denen er mit seinen Ex-Klubs aus Bremen und Hoffenheim in Verbindung gebracht wird. Er selbst schließt eine Rückkehr zu Werder Bremen nicht aus: „Jeder weiß, dass der Verein [Bremen] einen besonderen Stellenwert bei mir hat. Ich sage es mal so: Im Fußball sollte man niemals nie sagen.“ Auch auf die Bremer Fans ist er nicht böse gewesen, nachdem sie ihn im eigenen Stadion auspfiffen, sondern schwärmt über sie, hält sie für etwas ganz Besonderes in der Bundesliga. Angeblich würde er für Werder sogar auf Geld verzichten, für ihn stehe Spielzeit im Vordergrund. Auch Manager Frank Baumann äußerte sich zu einem möglichen Wechsel: „Wenn ein Spieler wie Davie auf dem Markt ist, ist es meine Pflicht, mich damit zu beschäftigen.“ Jedoch glaubt er nicht, dass ein Wechsel zu realisieren sein wird und dämpft damit die Spekulationen: „Selbst wenn sich Davie einen Wechsel grundsätzlich vorstellen könnte, glaube ich nicht, dass der sich aus finanziellen Gründen realisieren lässt.“ Bei der Ablösesumme sollen die Vereine angeblich auch weit voneinander entfernt liegen, da RB keinen Verlust machen will, weshalb wohl nur eine Ausleihe mit anschließender Kaufoption und/oder Ratenzahlung für Werder in Frage kommen könnte. 

Auch Borussia Mönchengladbach, der FC Everton, Stoke City, Leicester City, Bayer 04 Leverkusen, Swansea City und West Ham United sollen seine Entwicklung beobachten. In der laufenden Saison konnte er in 16 Einsätzen zwei Tore erzielen und eine Vorlage geben, kam insgesamt aber gerade einmal auf eine Spielzeit von 383 Minuten. Er gilt als Bewunderer von Mario Gomez und will, genau wie er, für die Nationalmannschaft Deutschlands auf Torejagd gehen.


Stärken: Selke ist ein klassischer Strafraumstürmer. Eine seiner größten Stärken ist sein präziser Torabschluss, den er aber noch weiter verbessern will. Zudem besitzt er den sogenannten Torinstinkt. Er ist trotz seiner Größe von 1,92m relativ schnell und körperlich sehr robust. Er besitzt gute und vor allem kluge Laufwege in seinem Spiel, um sich der Bewachung der Verteidiger zu entziehen, er hat also ein gutes offensives Stellungsspiel. Im Angriffsdrittel trifft er meist die richtigen Entscheidungen und auch sein Dribbling leidet unter seiner Größe nicht. Diese Saison konnte er eine Quote von 50% erfolgreicher Dribblings vorweisen. Zudem bringt er eine gewisse Aggressivität mit und geht ebenso in die Zweikämpfe.


Schwächen: Auch als Strafraumstürmer sollte man defensiv mitarbeiten, das fehlt bei Selke noch. Besonders sein Verhalten gegen den Ball, sprich wie er den Gegner anläuft und sich positioniert, hat noch ordentlich Luft nach oben. Zudem gilt es, sein Passspiel zu verbessern, denn seine Passquote in der laufenden Saison liegt bei nur 61,5%. Seine Robustheit ist zwar ein Vorteil, doch manchmal geht er noch zu ungeschickt in den Zweikampf und bekommt dadurch unnötige gelbe Karten wegen vermeidbaren Fouls. In dieser Saison begeht er sogar im Schnitt vier Fouls pro Spiel!


Prognose: Selke wurde bereits sehr früh als kommender Stürmer der deutschen Nationalmannschaft gefeiert, jedoch wird er diesen Erwartungen momentan nicht mal im Ansatz gerecht und läuft diesen sogar aktuell sehr weit hinterher. 
In Leipzig wirkt Selke insgesamt für den Außenstehenden so gut wie nie hundertprozentig glücklich und konnte mit seinem Abgang aus Bremen auch meist nicht mehr überzeugen. Er sitzt eigentlich schon die gesamte Saison über fast immer auf der Bank und kommt maximal als Joker zum Einsatz, was ganz klar zu wenig für einen Stürmer mit seinen Anlagen ist. 
An sich besitzt Selke so ziemlich alles, was man als Stürmer braucht und an seinen Defensivschwächen kann man definitiv noch arbeiten, jedoch braucht er mehr Einsatzzeiten, um sich weiterzuentwickeln, denn im Moment stagniert seine Entwicklung doch sehr. 

Wir denken, dass sein Wechsel nach Leipzig im Nachhinein nicht wirklich die richtige Entscheidung gewesen ist und dass er den Verein im Sommer wieder verlassen wird. Dabei hoffen wir, dass er mit einem Klub zusammenkommt, der ihn regelmäßig zum Einsatz kommen lässt und unter dem er sein Können wieder unter Beweis stellen kann. 
Sollte Selke wieder die Kurve bekommen, gut an seinen Schwächen arbeiten und auch wieder die für seine Entwicklung so wichtige Einsatzzeit bekommen, kann er definitiv einer der besten deutschen Mittelstürmer werden, jedoch ist dies noch ein sehr weiter Weg, denn aktuell gilt es erstmal wieder in die Spur zu finden. Gelingt ihm dies aber, kann er den hohen Erwartungen letztendlich vielleicht doch noch gerecht werden und der Nachfolger von Mario Gomez in der Nationalmannschaft werden.

Autor: Sven Thomas/ Stand: 06.04.2017

Alle Fähigkeiten auf einen Blick:

Bild: pixabay.com