Vorläufiger Scoutbericht:

Kwang-Song Han (18)  - Der erste Nordkoreaner in der Serie A


„In den wenigen Minuten, die man ihn bisher auf dem Feld beobachten konnte, wusste er sowohl physisch als auch technisch zu beeindrucken. Er ist kräftig, schnell und besitzt eine gute Sprungkraft. Trotz seiner geringen Größe macht ihn das zu einem gefährlichen Kopfballspieler.“

Diese Aussagen traf Jan Dietl über den jungen Asiaten, nachdem er ihn bei der U17-WM 2015, bei der Nordkorea immerhin das Achtelfinale erreichen konnte, intensiv beobachten konnte. :

„Han beeindruckte damals mit einem 70-Meter-Lauf, an dessen Ende er mit einem Antritt auch seine letzten zwei Gegenspieler stehen ließ. Er schoss dann knapp vorbei, ansonsten wäre die Szene im Internet wahrscheinlich schon weit verbreitet.“ so Dietl.


Zudem konnte der Stürmer vor kurzem beim prestigeträchtigen Viareggio-Jugendcup für Cagliari Akzente setzen, als ihm bei 4:1 der Primavera gegen Parma Calcio ein Treffer gelang! Im Feburar entscheid sich dann Trainer Massimo Rastelli den Nordkoreaner zu den Profis hochzuziehen, um ihn besser beobachten zu können. Am 2. April diesen Jahres war es dann soweit und Rastelli verhalf dem Youngster zum Serie A-Debüt im Spiel gegen die Sizilianer aus Palermo, welches man mit 3:1 für sich entscheiden konnte.

„Er ist ein sehr interessanter Spieler“, sagte Rastelli nach dem Palermo-Spiel der Zeitung „La Repubblica“. „Er hat große Qualität […]. Da Marco Sau erschöpft war und uns Angreifer fehlten, habe ich entschieden, ihn ins kalte Wasser zu werfen. Er hat seinen Teil beigetragen. Er ist hungrig, es zu schaffen und möchte seine Chance bis zum Saisonende bekommen. Er wird spielen und ich denke, er wird uns zufriedenstellen.“
Rastelli sollte Recht behalten, denn schon eine Woche später erzielte Han sogar sein erstes Tor bei der 2:3 Niederlage gegen den FC Torino in der 90. Minute, nur neun Minuten nach seiner Einwechslung! Die Sarden fackelten nicht lange und sicherten sich die Dienste des Talents bis 2022, was auf jeden Fall eine Menge Vertrauen symbolisiert, das die Verantwortlichen des Vereins in den ersten Nordkoreaner in der Serie A stecken.

Autor: Sascha Baharian/ Stand: 21. April 2017