Stand: 06.06.2017/ Bildquelle: wikimedia.org

Hier geht es zum aktuellen Transfermarkt.de-Profil:

Scoutbericht:


Allgemeines: Wir haben euch bereits von Lewis Baker berichtet und auch einige Videos über ihn geteilt, doch jetzt stellen wir ihn euch nochmal komplett neu vor. 
Der 21-jährige Mittelfeldspieler ist noch bis Sommer 2017 an Vitesse Arnheim verliehen und wird ab dann versuchen, seinen Platz im Kader vom FC Chelsea zu finden. Er ist U21-Nationalspieler Englands und besitzt einen Marktwert von 4 Mio. Euro. Zudem ist er Chelsea’s Talent des Jahres 2013/14 und wird bei jedem Spiel vor Ort beobachtet. In der laufenden Saison erzielte er in 27 Partien 12 Tore und konnte 3 Tore vorlegen, davon waren 9 Tore in der Eredivisie, in der er es echt genießt zu spielen, da er sich dort sehr gut weiterentwickeln konnte beziehungsweise kann. Nicht nur die Trainer dort haben ihm sehr geholfen, sondern auch das Kennenlernen einer anderen Spielkultur. In England sehen viele das Potenzial in ihm, ein ganz besonderer Spieler werden zu können.


Stärken: Bei Vitesse hat er sich richtig zum Führungsspieler entwickelt und beeinflusst das Spiel dort maßgeblich. Er ist nahezu beidfüßig und sehr konzentriert bei der Sache. Im Spiel findet er oft die passende Lösung, was vor allem an seiner Kreativität und seiner guten Übersicht liegt. Auch seine kurzen und langen Pässe sind äußerst präzise, vor allem durch seine Schlüsselpässe ist er bekannt. Sogar in Drucksituationen schafft er es, die Ruhe zu bewahren und den freien Spieler zu finden, um somit die Situation aufzulösen. Für einen zentralen Mittelfeldspieler ist er sehr torgefährlich! Egal ob es eine Standardsituation ist oder er einfach aus der Distanz draufhält, seine Schüsse sind sehr gefährlich. Aufgrund seiner Antizipation fängt er zudem recht viele Bälle ab. 


Schwächen: Bei Tacklings findet man seine Schwäche, denn da stellt er sich meist etwas ungeschickt an und foult letztendlich unnötigerweise. Zudem muss er sich ab Sommer erst einmal beim FC Chelsea durchbeißen und zeigen, dass er sich auch in einer höheren Liga durchsetzen kann.


Prognose: Doch dafür bringt Baker eigentlich alles mit, um bestehen zu können. Er besitzt kaum Schwächen, an denen er arbeiten muss, sondern kann sich schon fast darauf spezialisieren, seine Stärken noch weiter auszubauen. Vor allem seine Führungspersönlichkeit hat uns sehr zugesprochen und diese kann ihm in Zukunft sehr viel nützen. Wir sehen in ihm das Potenzial, ein gestandener Spieler in der englischen Premier League zu werden.

Autor: Sven Thomas/ Stand: 28.02.2017

Alle Fähigkeiten auf einen Blick:

Bildquelle: pixabay.com