Stand: 06.06.2017/ Bild: facebook.compgMatusBerots

Zum aktuellen Transfermarkt.de-Profil:

Scoutbericht:

Allgemeines: Kommen wir mal zu einem recht unbekannten Spieler, der zur Zeit an der U21-EM in Polen mit der Slowakei teilnimmt und den sicherlich nur die absoluten Fußballnerds von Euch kennen werden. Der Spieler, um den es sich handeln soll, ist die Nummer 21 von Trabzonspor Matúš Bero. Er ist ein 21-jähriger slowakischer Nationalspieler, welcher momentan einen Marktwert von 2,5 Mio. € besitzt. Erst im vergangenen Sommer 2016 wechselte er für eine Ablösesumme von rund 2,5 Mio. € aus seinem Heimatland vom AS Trencin, mit dem er zweimal Meister und Pokalsieger wurde, zu Trabzonspor in die Süper Lig, die erste Liga in der Türkei. Der Rechtsfuß agiert meist im rechten Mittelfeld, kann jedoch ebenso links und zentral spielen. In seiner Heimat, der Slowakei, setzt man bereits jetzt große Hoffnungen in ihn.


Stärken: Bero ist ein äußerst vielseitiger Spieler, welcher im Mittelfeld quasi jede Position bekleiden kann. Was den Rechtsfuß jedoch besonders auszeichnet ist, dass er wirklich ein unermüdlicher Arbeiter auf dem Feld ist, der durch einen starken Willen und Ausdauer diese enorme Präsenz 90 Minuten zeigen kann. Zudem besitzt er ein äußerst bemerkenswertes Tackling und scheut keinerlei Zweikämpfe. Hier besitzt er den Vorteil, aggressiv und körperlich schon recht robust zu sein. Uns fiel ebenfalls auf, dass er recht schnell und antrittsstark und auch sein schwächerer linker Fuß auf einem anspruchsvollem Niveau zu gebrauchen ist. Zudem verfügt Bero über einen sehr harten Schuss, durch welchen er auch ab und zu mal aus der Distanz gefährlich wird. Seine Übersicht befähigt ihn dazu, Lücken des Gegners auszumachen und in genau diese dann gefährlich vorzustoßen.


Schwächen: Eben haben wir hervorgehoben, dass der Slowake quasi keinen Zweikampf scheut, jedoch muss er sich in diesem Bereich noch enorm verbessern, denn uns ist aufgefallen, dass er teilweise viel zu einfache Fouls verursacht und sich noch zu oft leicht ausspielen lässt (Zweikampfquote:36%). Eine weitere Schwäche stellen Kopfballduelle dar, denn trotz seiner Größe von rund 1,81m ist er relativ kopfballschwach. Dies liegt unter anderem am ausbaufähigen Timing, wenn er in die Luftduelle steigt. Auch sein Passspiel muss er definitiv noch verbessern, denn seinen Pässen und Flanken fehlt es leider vermehrt an Präzision  (70 % Passquote). Zu guter letzt muss man noch erwähnen, dass dem Mittelfeldspieler insgesamt noch die Erfahrung auf hohem Niveau und bei höherem Tempo fehlt. Diese Erfahrung holte er sich aber in der aktuellen Saison und ist bereits zu einem wichtigen Leistungsträger bei Trabzonspor gereift.


Prognose: Bero besitzt ein beeindruckendes Entwicklungspotenzial, dennoch gibt es gleichermaßen noch genug Baustellen, an denen er arbeiten kann beziehungsweise muss. Besonders für seinen Traum, irgendwann mal in der englischen Premier League auflaufen zu können, muss er noch so einiges leisten und zielstrebig an sich feilen. Jedoch verfügt er über gute Anlagen und konnte sich durch seinen Wechsel in die Türkei schonmal weiterentwickeln. Gewiss ein kluger Schritt für seinen weiteren Werdegang. Wir sehen in ihm, sofern er sich weiter so rasant entwickelt, das Potenzial, ein gestandener Spieler in einer der fünf Topligen Europas zu werden. Ob es letztendlich für die Premier League reicht, bleibt abzuwarten.

Autor: Florian Först/ Stand: 01.01.2017

Alle Fähigkeiten auf einen Blick:

Stand: 01.01.2017/ Bild: pixabay.com