Stand: 06.06.2017/ Bild: wikipedia.org

Hier gehts zum aktuellen Transfermarkt.de-Profil:

Scoutbericht:


Allgemeines: In letzter Zeit gibt es immer mehr Talente auf der Position des Stürmers. Viele werden in den Himmel gelobt und gefeiert. Bei unserem heutigen Spieler ist dies auch durchaus gerechtfertigt. Moussa Dembélé ist 20 Jahre jung und U21-Nationalspieler Frankreichs. Sein aktueller Marktwert liegt bei 5 Mio. Euro, doch einige Vereine sollen bereit sein, fast das Siebenfache davon zu zahlen!

Dembélé stammt aus der Jugend des US Cergy Clos und wechselte 2004 in die Jugend von PSG. 2012 wechselte er dann von der U17 der Pariser in die U18 des FC Fulhams, wo er bis 2016 agierte. Es folgte der Wechsel zum schottischen Rekordmeister Celtic Glasgow, der lediglich eine Ausbildungsentschädigung in Höhe von 600.000 Euro zahlen musste. Dort spielt er aktuell als Mittelstürmer, kann aber auch auf die Position des Linksaußen eingesetzt werden, und erzielte dort in 49 Partien 32 Treffer und gab 9 Vorlagen. Er trug maßgeblich dazu bei, dass man erneut schottischer Meister in der abgelaufenen Saison wurde und weckte somit internationales Interesse an seiner Person.

Große Vereine mit Interesse an Verpflichtung

Viele Vereine, wie zum Beispiel Borussia Dortmund, der FC Chelsea und der AC Mailand, sollen an ihm interessiert sein und Vereine wie Arsenal, Real Madrid und der FC Bayern haben ihn schon intensiv beobachtet. Borussia Dortmund soll bereit sein, 34 Mio. Euro für den Franzosen zu zahlen, ebenso auch der AC Milan, die aber wohl die besseren Karten haben sollen, da man sich bereits mit dem Spieler getroffen habe. Sein Coach Brendan Rodgers sieht großes Potenzial in ihm und vergleicht ihm mit einem seiner ehemaligen Schützlinge:

„Ich habe bei Chelsea mit Didier Drogba zusammengearbeitet und Moussa ist vom gleichen Schlag ... ich sehe, dass Moussa ein Big-Game-Player ist. Er ist wirklich sehr lebendig in den großen Spielen. Er weiß, wo er steht und dass er sich in zwei oder drei Jahren, wenn er sich so weiterentwickelt wie bisher, den Verein aussuchen kann.“

Auch wenn die Interessenliste lang ist, bestätigt sein Berater Mamadi Fofana, dass man sich keinen Stress mache und bedacht den kommenden Verein aussuche.


Stärken: Mit breiter Brust geht Dembélé aufs Feld und agiert eigentlich immer sehr entschlossen und zielstrebig. Seine physischen Fähigkeiten sind sehr ausgeprägt und daher kann er sich gut in Zweikämpfen behaupten. Aber nicht nur seine physische Präsenz macht seinen Gegenspielern zu schaffen, denn durch seine enge und technisch versierte Ballführung sowie ein effektives Dribbling ist er immer in der Lage, auch mal den ein oder anderen Verteidiger mit Leichtigkeit stehen zu lassen. Gerade mit seinem außergewöhnlichen Antritt, seiner hohen Sprintgeschwindigkeit und Beweglichkeit schafft er es seinen Gegenspielern zu entkommen.

Trifft auch in der Champions League!

Ebenso hat er den sogenannten Torriecher und weiß mittlerweile genau, wie er sich im Strafraum zu positionieren hat. Hinzu kommt, wie es sich für einen Stürmer auch gehört, ein guter Abschluss. Dies konnte er gleichermaßen auf hohem internationalen Niveau in der UEFA Champions League mit drei Toren aus sechs Begegnungen nachweisen. Doch er ist nicht nur aufgrund seiner vielen Tore und seines Tempos enorm torgefährlich, sondern auch, weil er auch mal den Blick für seine Mitspieler hat. Er ist in der Lage, sie mit einem Steilpass oder ähnlichem perfekt in Szene zu setzen und Chancen für sie zu kreieren. Am Ball agiert er zudem sehr gelassen und weiß auch unter Druck noch meist ordentliche Lösungen zu finden.


Schwächen: Dembélé ist 1,83m groß, aber nicht sonderlich kopfballstark. Daran könnte er noch etwas arbeiten, um mehr Luftduelle für sich entscheiden zu können und auch mehr Gefahr auszustrahlen. Zudem sollte er sein Passspiel verbessern, denn seine Passgenauigkeit in der Champions League lag nur bei rund 72,7%. Mit der schottischen Liga ist er in einer eher kleineren europäischen Liga aktiv, das heißt, er muss sich auch noch in einer großen europäischen Liga, neben der Champions League, beweisen.


Prognose: Dembélé hat in dieser Saison im "Celtic Park" einen großen Schritt nach vorne und sich durch die Partien in der Champions League auch international einen Namen gemacht. Er wusste sowohl in der Liga als auch in der Champions League für "The Bhoys" zu überzeugen und konnte für einen Spieler seines Alters auch erstaunlich viele Tore erzielen. Durch seine exzellenten Auftritte hat er nun gewiss auch das Interesse von vielen Vereinen auf sich gezogen und ein Wechsel im Sommer liegt durchaus im Bereich des Möglichen.

Wir hoffen, dass er sich bei einem Wechsel einen Verein aussucht, bei dem er auch zu Einsätzen kommt, sich entwickeln und auch an seinen Schwächen arbeiten kann, auch wenn er nicht mehr sonderlich viele besitzt.
Wir sehen in ihm das Potenzial, sich in einer europäischen Top-Liga durchzusetzen zu können und denken, dass er in Zukunft bei passender Entwicklung auch zu den Topstürmern in ganz Europa gehören und auch in der Nationalmannschaft eine Rolle spielen kann, doch jetzt muss er mit Bedacht entscheiden, wie es mit ihn weitergeht.

Autor: Sven Thomas/ Stand: 06.06.2017

Alle Fähigkeiten auf einen Blick:

Stand: 06.06.2017/ Bild: pixabay.com