Stand: 06.06.2017/ Bild: werder.de

Hier geht es zum aktuellen Transfermarkt.de-Profil:

Scoutbericht:

 

Allgemeines: Mit Stolz möchten wir euch jemanden vorstellen, der in Kassel geboren wurde und nun für den SV Werder Bremen aufläuft. Wie einige von euch wissen, kommen zwei der drei Admins der Seite ebenfalls aus der Umgebung Kassel, weswegen wir dem jungen Herrn, um den es heute gehen soll, ein wenig fester die Daumen drücken. Es geht um den jungen Niklas Schmidt, der U19-Nationalspieler Deutschlands ist. Im letzten Sommer wurde er von der U19 Werders in die U23 hochgezogen. Vorher spielte er in der Jugend für Olympia Kassel und den OSC Vellmar. 2011 wechselte er zur Jugend von Rot-Weiß Erfurt und von dort aus ein Jahr später nach Bremen. 

Er spielt im zentralen offensiven Mittelfeld, kann aber auch als Achter oder im linken Mittelfeld agieren. Für die U23 konnte er in der 3. Liga ein Tor erzielen und drei Vorlagen in 24 Spielen geben. Auch in der Bundesliga debütierte er bereits am 5. Spieltag gegen den VfL Wolfsburg, wo er in der 76. Minute eingewechselt wurde und dann sogar das 2:1 zum Heimsieg vorbereitete. 
Letzte Saison bildete er mit Johannes Eggestein das Traumduo der U19, er kam auf 19 Tore und 20 Vorlagen in 28 Spielen! Darum wurde ihm letztes Jahr der erste Profivertrag vorgelegt, den er natürlich unterschrieben hat. Gemeinsam mit Jojo soll er langsam an die Bundesligamannschaft herangeführt werden und über die U23 Spielpraxis sammeln. 
Nebenbei absolviert er seit 2014 eine Ausbildung zum Sport- und Fitnesskaufmann und war vor seinem Wechsel zu Werder Hannover 96-Anhänger.

 

Stärken: Niklas ist recht beidfüßig und hat eine gute Ballkontrolle sowie ein recht gutes Dribbling. Dadurch wirkt er sehr ruhig und abgeklärt am Ball. Ebenso fordert er permanent den Ball an und versucht, sich für Anspiele in Position zu bringen. Durch seine intuitive Spielweise kann er sich recht schnell auf sich bietende Gelegenheiten einstellen und auch so für die Gegner überraschende Momente kreieren, die er dann durch seine gute Übersicht und sein gutes Passspiel nutzen kann, um Mitspieler in Szene zu setzen. 
Seine Schüsse sind sehr stark und hart, aber auch die präzisen und guten ruhenden Bälle kann er bringen.


Schwächen: Leider gibt er zu oft noch den Alleinunterhalter und spielt die Bälle zu spät ab oder verliert vorher ganz den Ball. Er trennt sich also nicht zum passenden Zeitpunkt vom Ball und sucht stattdessen unnötige Zweikämpfe, welche oft zu Ballverlusten führen. Spielt er den Ball dann doch ab, tut er dies manchmal zu spät, weswegen sein Mitspieler unter Druck gerät. Seine Entscheidungsfindung ist in manchen Situationen einfach noch ein Knackpunkt, denn den einfachen Pass zu spielen, erscheint ihm zu einfach, weswegen er oft versucht, etwas besonders zu machen, anstatt es beim Einfachen und Wesentlichen zu belassen. So wirkt er in manchen Situationen auch ein wenig arrogant oder eigensinnig. 
Auch seine Defensivarbeit stellt noch ein Manko dar, denn diese scheint er nicht zu mögen und spielt lieber in der Offensive. Darum wirkt er oft auch eher lauffaul. Wenn er dann mal in den Zweikampf geht, begeht er oftmals noch zu dumme Fehler, wodurch ein Foul entsteht. 
Er bringt nicht das allerhöchste Tempo mit und agiert eher intuitiv als strategisch.

 

Prognose: Natürlich besitzt Schmidt noch ziemlich viele Sachen, an denen er arbeiten kann beziehungsweise auch arbeiten muss, dennoch sieht man in vielen Situationen sein Potenzial. Er hat gute Ansätze und konnte bei seinem Debüt in der Bundesliga bereits einen positiven Eindruck machen.
Wir hoffen, dass er sich im Erwachsenenbereich etablieren kann und behutsam für die Profis aufgebaut wird, um später noch viel mehr Einsätze in der Bundesliga bekommen zu können. Hierbei könnte er vielleicht davon profitieren, dass Alexander Nouri mittlerweile den Nordtrupp trainiert und dies wahrscheinlich auch über die Saison hinaus tun wird. Denn Nouri kennt Schmidt bereits aus der U23 und weiß, was er zu bieten hat. Wir denken, dass Schmidt auf jeden Fall das Potenzial hat, sich irgendwann bei Werder durchsetzen zu können und ein recht guter Spieler in einer europäischen Topliga werden kann.

Autor: Sven Thomas/ Stand: 05.04.2017

Alle Fähigkeiten auf einen Blick:

Bild: pixabay.com